Über uns

Unser Team

Max Schminder

Imker - Bayern

Max ist Imker aus Leidenschaft. Nebenberuflich ist er schon viele Jahre mit und für seine Bienen aktiv. Honig von Max gibt es in tollen Tontöpfen bei Honigton. Bei bee-society pflegt er nicht nur einige Bienenvölker sondern züchtet auch neue Völker.

Dr. Inga Niedermaier

Imkerin - Bayern

Inga ist als Naturwissenschaftlerin vom Lebenszyklus des Bienenvolkes fasziniert. Da sie auf eine Ernährung frei von künstlichen Zusatzstoffen achet, ist Honig als unverfälschtes Naturprodukt für sie besonders wertvoll. Inga hält selbst einige Bienenvölker und pflegt gemeinsam mit den weiteren Imkern die Bienenvölker der bee society.

Jochen Böhner

Gründer - Bayern

Jochen ist der Nicht-Imker im Team von bee society. Dafür kann er all die anderen wichtigen und notwenigen Dinge die man benötigt, um in einer Firma organisiert und rechtssicher arbeiten zu können. Der gute Geist im Büro quasi ;-)

Sven Roth

Unternehmer - Bayern

Als hauptberuflicher Kampfkunstlehrer im Dragon Gym vertritt Sven eine ganzheitliche Philosophie die in allen Lebensbereichen nach Stärke und Wachstum strebt. Sven war begeistert von der Idee mit Hilfe der Bienenvölker die regionale Artenvielfalt wiederherzustellen und nachhaltig zu sichern. Er unterstützt das Team vor allem im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und hilft dir dabei dein Sponsoring reibungsfrei zu beginnen.

Matthias Kolberg

Gründer - Bayern

Als Hobbyimker war Matthias vom Zusammenhalt und der Zusammenarbeit in einem Bienenvolk von Anfang an total begeistert. Die wichtige Rolle der Biene für die Menschen und Risiken denen die Bienen ausgesetzt sind haben ihn zur Gründung von bee society bewogen.

Warum bee society?

Nicht erst seit dem bayerischen Volksbegehren "Rettet die Bienen" ist bekannt wie wichtig Bienen für uns Menschen und die Natur sind. Ein Drittel unserer Nahrung hängt direkt oder indirekt von der Bestäubungsleistung der Bienen ab. Die Lebensbedingungen für Bienen werden aber immer schwieriger: Monokulturen, der Einsatz von Pestiziden, Varroamilben und der Klimawandel setzen den Bienenvölkern zu. 

Trotz der enormen Bedeutung für unsere Ernährung und unseren Wohlstand wird die Bienenhaltung häufig nur als Hobby betrieben. 95% der Imker sind Freizeitimker, die mit einer sehr kleinen Zahl an Bienenvölkern in erster Linie den Honig für den eigenen Bedarf produzieren. 

Für einen so wichtigen Spieler in unserer Nahrungskette müssen wir gemeinschaftlich bessere Rahmenbedingungen schaffen. Dadurch können wir den Fortbestand der Bienen absichern. Glückliche Bienen und eine auf hohem Niveau konstante Bienenpopulation sichert auch unseren eigenen Fortbestand. Für ein glückliches Leben benötigen die Bienen Standorte mit optimalen Lebensbedigungen und einem großen und abwechslungsreichen Nahrungsangebot. Aber es braucht auch Menschen, die Lust darauf haben, mehr als eine handvoll Bienenvölker zu pflegen. Damit sie auch die dafür notwendige Zeit investieren können, muss der Einsatz, den sie für unsere Gesellschaft leisten, ausreichend honoriert werden.

Genau dafür haben wir bee society geschaffen. Wir wollen die Zukunft der Biene sichern. Wir sehen diese Aufgabe in der Verantwortung von uns allen. Bee society schafft den Raum damit sich jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten einbringen kann. Unternehmen können als Sponsoren die Gründung, den Unterhalt und die Pflege von Bienenvölkern finanzieren. Imker übernehmen die Aufgabe der Bienenpflege und werden dafür bezahlt. Das bee society Team bildet Imker aus und weiter und arbeitet daran weitere wichtige Teilnehmer für unsere Gemeinschaft zu gewinnen.

Wir wollen auch in Zukunft bei einem Frühlingsspaziergang, wenn uns die Sonne an der Nase kitzelt, das freudige Summen der fleißigen Bienen in den leuchtenden Blüten der Obstbäume hören. Wir möchten auch mit unseren Enkeln noch zum Erdbeerpflücken auf die strohbedeckten Erdbeerfelder gehen und ein paar süße Früchte mit einem Schmunzeln im Gesicht heimlich gleich vor Ort naschen. Schaffen wir also gemeinsam eine lebenswerte Welt für morgen in der wir die Früchte aus der Natur essen können, die wir so lieben und die uns das Leben ermöglichen, das wir aktuell so genießen.

be part - bee society!